2downunder.de

Dublin

Geschrieben am 21.03.09 18:26 von alex:

946 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Galway, Aran Islands

Geschrieben am 21.03.09 17:35 von alex:

10 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Killarney

Geschrieben am 20.03.09 16:23 von alex:

Donnerstags ging es dann mit dem Bus weiter nach Killarney. Dort sind wir mit Hilfe eines Prospekts aus dem alten Hostel zum Sugan Hostel gelangt und haben dort eingecheckt. Das Hostel war sehr gemütlich und sehr beengt, man musste sich unter Dachschrägen ducken und dergleichen. Wir haben dann noch versucht ein Auto zu bekommen, aber unter 23 ist das quasi unmöglich, also haben wir für den nächsten Tag eine Bustour über den Ring of Kerry gebucht und uns dann für den Nachmittag Fahrräder geliehen.

Mit den Rädern haben wir die Umgebung von Killarney erkundet, zuerst ging es zu einem Viewpunkt im Norden, der sehr mangelhaft ausgeschildert war. Von dort aus konnte man bereits sehen, wo der Rest der Tour hinführen sollte. Man musste zuerst den Hügel hinab, und dann Richtung See, wir haben unser Glück zunächst über einen Golfplatz versucht, dort ging es aber irgendwann nicht weiter, so dass wir außenrum fahren mussten. Das nächste Ziel war eine kleine Burg auf einer Halbinsel im See, direkt in der Nähe verlief ein Pfad, der unter anderem zum Governor's Rock führte, von wo aus man eine gute Aussicht auf den See hatte. Da wir die Räder bereits um sechs zurückgeben mussten, haben wir uns dann bald auf den Rückweg gemacht. Dabei sind wir noch kurz beim Aldi vorbeigefahren, der etwas außerhalb lag und haben Essen organisiert. Nach dem Abendessen waren wir noch kurz im “Murphy's Law” um die Ecke, wo das lokale Dartteam abends Training hatte.


Am nächsten Tag stand die Ring-of-Kerry-Tour an. Während die anderen Unternehmen mit “luxury coaches” geworben haben, war unseres primär billig, und so wurden wir um 1000 wurden wir von einem Bus a là Schwartz-Schulbus am Hostel abgeholt. Der Fahrer war ein netter älterer Herr, der leider einen ziemlichen Akzent hatte, so dass man sich bemühen musste, um einigermaßen mitzubekommen, was er erzählt. Es ging über den Ring of Kerry, eine Küstenstraße im Südwesten Irlands, die derart eng ist, dass Reisebusse sie nur in einer Richtung befahren durfte. Es war sehr bewölkt und hat später auch noch ziemlich geregnet, was zwar für „irische“ Atmosphäre und einen Regenbogen gesorgt, aber natürlich die Sicht eingeschränkt hat. Mittagessen und -bier gab es bei einem längeren Aufenthalt im Dorf Waterville, wo eine Statue von Charlie Chaplin steht (er hat wohl dort gerne Urlaub gemacht). Ohne dass es jetzt ein besonderes Highlight gäbe, war die Tour sehr schön, man ist die ganze Zeit durch grüne Landschaften und urige Dörfer gefahren.

63433 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Dublin, Cork

Geschrieben am 20.03.09 16:03 von alex:

Am 11. ging das Abenteuer los, der Flieger ging um 0715 vom „Airport“ „Düsseldorf“-Weeze in Quasiholland, dank der Zeitverschiebung waren wir bereits um 0800 in Dublin und mussten erstmal Richtung Innenstadt fahren. Das war schwieriger als gedacht, denn es gibt diverse Busunternehmen in Irland und man weiß erstmal nicht genau, wer wohin fährt. Auch wenn man einen Plan für zumindest einen Bus gefunden hat, weiß man entweder nicht, wann er fährt oder was er kostet. Wir sind dann mit einem teuren Express zum Hbf namens Heuston gefahren und haben einen Zug nach Cork gebucht. Da der günstige Zug erst in 1.5h fuhr, sind wir noch etwas am Fluss in der Stadt rumgelaufen um Verpflegung zu organisieren. Die Stadt machte dabei direkt einen sympathischen Eindruck, aber dazu später.

Die Zugfahrt nach Cork verlief unspektakulär und wir waren pünktlich da. Auf einem Hügel in der Nähe haben wir dann das Sheila's gefunden und uns einquartiert. Cork an sich wirkte zuerst ziemlich schäbbig, die Innenstadt war aber ganz nett. Wir haben Kram eingekauft und wollten dann irgendwas Essen, haben aber nichts günstigeres als ein chinesisches Restaurant gefunden. Nachher waren wir noch in einem Pub, wo wir als Hostelgäste Rabatt bekommen haben und haben „Murphy's Draught“ getrunken.

238672 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Irland

Geschrieben am 09.03.09 18:57 von alex:

Shamrock Nach über zwei Jahren erlebt diese Seite nun ein Comeback: Mittwoch morgen (0715 :s) gehts für 10 Tage auf nach Irland. Leider mussten wir feststellen, dass es dort nicht möglich ist, unter 25 Jahren zu einem vernünftigen Preis ein Auto zu mieten, so dass wir unsere Reisepläne auf Zug umdisponieren mussten.
Der einzige Fixpunkt der Reise ist im Prinzip, am 17. wieder in Dublin zu sein, um die St Patrick's Day-Feierlichkeiten mitzuerleben. Wird bestimmt lustig :)







12 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Wieder da

Geschrieben am 02.07.07 19:32 von alex:

85004 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Auf nach Thailand

Geschrieben am 12.06.07 5:47 von alex:

Tja, gleich um 1530 werden wir vom Shuttlebus abgeholt und zum Flughafen gebracht und fliegen dann um 1845 Richtung Bangkok, wo wir um 0100 landen. Deluxehostel in Bangkok ist schon gebucht, und dann gucken wir mal.

MfG alex

82429 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Sydney

Geschrieben am 08.06.07 9:52 von alex:

36298 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Geschrieben am 02.05.07 10:03 von alex:

189499 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben

Sydney

Geschrieben am 30.04.07 12:15 von alex:

79752 Kommentare vorhanden. Kommentar schreiben